10. Oktober 2010


Kalt ging die Sonne über Geversdorf auf. Cooper befand sich auf der Flucht. Mit letzter Kraft hatte er seine erschöpften Pferde durch die Furt getrieben; der schwer beladene Planwagen war nicht in den Fluten versunken. Und wieder einmal hatte Cooper den Teufel besiegt.
Nur noch bis Cadenberge, flüsterte Cooper heiser, dann sind wir in Sicherheit.
Noch ahnte er nicht, dass sein Wagen einen Achsbruch hatte.

Elke Loewe

zurück zum Archiv

Eine Bilderreise durch Geversdorf